8/25/2016

Den Goldpreis versus den Silberpreis traden


Ohne Zweifel wurde Gold in den letzten Jahrzehnten für den durchschnittlichen Investor und Trader immer wichtiger. Was einmal ein Asset war, mit dem sich nur Zentralbanken, große Hedgefunds und institutionelle Banken beschäftigten, ist jetzt auf dem Spotmarkt verfügbar und kann von jedem Investor gehandelt werden. Der Goldpreis befindet sich aktuell zwar bei über $1300 pro Unze, aber es gibt Wege, den Preis von Gold zu handeln, ohne wirklich physisches Gold zu kaufen. Auch ist Gold in den letzten Jahren viel volatiler und dadurch für Day-Trader und Investoren in binäre Optionen viel attraktiver geworden.


Handeln Sie auf den Goldpreis?

Die Bewegungen des Goldpreises sind zwar sehr beeindruckend, aber es gibt andere Edelmetalle, die noch beeindruckender verlaufen, wenn sie steigen oder fallen. Schauen Sie sich zum Beispiel Silber an. Silber ist im Allgemeinen volatiler als Gold. Bei einer Rally kann der Preis von Silber doppelt so schnell steigen wie der Preis von Gold. Einer der Gründe dafür ist das viel geringere Angebot an Silber im Vergleich zu Gold. Ein weiterer Grund ist, dass Silber viel mehr Anwendungen als Gold hat und nicht nur als Anlagewert oder Schmuck genutzt wird. Für Trader und besonders für Trader von binären Optionen kann diese Volatilität sehr hilfreich sein, da sie mehrere profitable Trades in kurzer Abfolge ermöglicht. Natürlich trifft das Gegenteil auch zu. Wer nicht diszipliniert genug ist, einen Verlust zu akzeptieren, kann mehrere große Verluste in kurzer Abfolge erleiden. Volatilität kann ein Freund oder ein Feind sein und ein Trader muss lernen, mit Volatilität auf positive Weise umzugehen.

Das ist jedoch keine Diskussion über Volatilität, sondern ein Artikel über die Vor- und Nachteile des Tradings von Gold im Vergleich zu Silber.

Gold gegen Silber: Industrielle, kommerzielle und Verbrauchernachfrage

Gold hat im Grunde eine geringe Nützlichkeit, abgesehen von seiner Funktion als Wertaufbewahrungsmittel. Fast zwei Drittel der jährlichen Goldnachfrage geht auf die Produktion von Schmuck zurück, besonders in Indien und anderen Schwellenländern. Medizinische und dentale Anwendungen sind für weitere 12% der Nachfrage verantwortlich. Man kann sich also fragen, wie teuer Gold noch werden kann, bevor diese Schmucknachfrage nachlässt. Wenn Gold auf $3000 pro Unze steigt, werden Menschen in Schwellenländern weiterhin Goldschmuck kaufen wollen?

silver has a multitude of uses

Im Gegensatz dazu hat Silber eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten. Es wurde früher in großen Mengen in der Filmindustrie genutzt, aber die Entwicklung der digitalen Kamera hat diese Nische zerstört, jedoch haben andere Technologien, wie das Handy, sie wieder entsprechend gefüllt. Zusätzlich kann man Silber in fast jedem technischen Gerät finden, wo es wegen seines geringen Widerstands genutzt wird. Solarplatten sind ein weiterer zunehmender Bereich der Silbernutzung und das Metall wird auch in der Produktion von Halbleitern eingesetzt. In der Medizin wird Silber ebenfalls immer mehr eingesetzt, da es antibakterielle Fähigkeiten besitzt. In jedem Jahr werden neue Entwicklungen gemacht, die auf der Nutzung von Silber basieren, so dass sich die Nachfrage immer weiter erhöht.

Da Silber im Vergleich zu Gold relativ günstig ist ($20 pro Unze im Vergleich zu $1300 pro Unze für Gold), ist es wahrscheinlich, dass die Nachfrage bestehen bleibt, da die Nutzung von Silber nicht sehr teuer ist. Gold kann jedoch schnell einen Einsturz der Nachfrage erfahren, wenn der Preis weiter steigt und Verbaucher Goldschmuck zu teuer finden.

Gold und Silber als Schutz vor Finanzstress

Einer der Hauptgründe für den Kauf von Gold ist seine Funktion als Wertspeicher und als sicherer Hafen bei Unsicherheit und in Situationen von finanzieller Belastung. Gold ist jedoch nicht der einzige Wertspeicher. Auch andere Edelmetalle können dafür genutzt werden und Silber ist einer der wichtigsten. Trader können davon profitieren, indem sie beim Handel smarte Entscheidungen treffen. Wirtschaftsberichte von wichtigen Volkswirtschaften bringen den Preis von sogenannten Sichere-Hafen-Assets in Bewegung und indem man diese Berichte verfolgt, kann man Trading-Gelegenheiten erkennen. Bruttoinlandsprodukt, Beschäftigungsdaten, Inflationsdaten, steigende oder fallende Zinssätze und besondere Vorfälle wie der Brexit tragen alle zur Bewegung des Goldpreises bei und in noch größerem Maße des Silberpreises. Fast jeder kann davon profiteren, über diese Preisbewegungen zu lernen.

Die Gold-Silber-Rate

Wenn man sich Aktien betrachtet, gibt es verschiedene Wege für Trader, Preistrends zu erkennen, wie zum Beispiel das Kurs-Gewinn-Verhältnis. Damit kann man den relativen Wert einer Aktie im Vergleich zu einer anderen ziemlich einfach bestimmen. Bei Gold und Silber nutzen Trader die Gold-Silber-Rate, um das Gleiche zu tun.

Seit der Zeit der Römer und für lange Zeit unserer Geschichte lag die Rate bei 12:1 oder 12,5:1, also waren 12 Unzen Silber (oder 12,5 Unzen) so viel Wert wie eine Unze Gold. In Jahre 1792 hat die USA die Rate offiziell auf 15:1 gesetzt, so dass 15 Unzen Silber 1 Unze Gold entsprach. Frankreich hat die Rate offiziell 1803 auf 15,5:1 gesetzt. Seit dem Aufstieg der Fed und anderer Zentralbanken hat sich die Rate jedoch deutlich verändert und erreichte 1940 sogar 97,3 und 1990 lag sie bei 94,3, während sie 1970 bei 22 lag. Im Durchschnitt lag sie während des 20. Jahrhunderts und zu Beginn des 21. Jahrhunderts bei 47:1. Das bedeuetet, dass wann immer die Rate über 47:1 steigt, es zu einer Korrektur kommt, bei der der Wert von Silber schneller steigt als der von Gold und vice versa. Zurzeit beträgt die Rate 68:1 und es gibt Charts, die die Veränderung der Rate stündlich anzeigen.

Nutzen Sie die Gold-Silber-Rate für Ihr Trading
*Der Handel mit binären Optionen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum Verlust des gesamten investierten Kapitals führen

Gold und Silber als Investitionsobjekte
price of gold or silver

Während des größten Teils unserer Geschichte musste man Gold oder Silber physisch kaufen, um darin zu investieren. Man kann Gold und Silber immer noch physisch kaufen, aber es gibt auch andere Wege, diese Edelmetalle zu handeln. Ein solcher Weg ist über Exchange Traded Funds (ETFs), während ein anderer Weg ist, Aktien von Unternehmen zu kaufen oder zu verkaufen, die Silber oder Gold abbauen. Diese Methoden sind sicherlich bequemer, als physisches Gold oder Silber zu kaufen, aber es gibt noch einen anderen Weg und das sind binäre Optionen, die Investitionen auf Basis des Preises von Gold oder Silber erlauben. Sie werden binär genannt, weil es nur zwei Möglichkeiten gibt, aus denen Sie wählen können und nur zwei mögliche Ergebnisse Ihres Trades. Sie können entweder darauf setzen, dass der zugrundeliegende Preis von Gold oder Silber steigt oder dass er fällt. Wenn Sie richtig liegen, können Sie bis zu 88% Gewinn auf Ihre Investition machen, aber wenn Sie falsch liegen, verlieren Sie Ihre gesamte Investition. Es kann ein guter Weg sein, die Preisveränderung volatiler Assets wie Gold und Silber zu traden und es wird bei Tradern immer beliebter, aber bedenken Sie, dass Ihr Kapital gefährdet ist.

Das Fazit

Ob Sie nun Gold oder Silber bevorzugen, beide unterliegen an den meisten Handelstagen volatilen Preis- und ziemlich großen Tagesschwankungen. Das macht beide recht geeignet, wenn Sie den Preis eines zugrundeliegenden Assets handeln möchten. Vergessen Sie jedoch nie, vorsichtig zu sein und seien Sie über anstehende Wirtschaftsdaten oder Nachrichten informiert, die den Preis der Metalle beeinflussen können. Wer gerne mehr Volatilität meim Trading hat, wird Silber bevorzugen, aber auch Gold kann an manchen Tagen eine Achterbahnfahrt hinlegen und da dessen Nachfrage nur auf wenigen Gebieten vorkommt, finden manche Trader es einfacher, den Preis zu verfolgen und ihn vorauszusehen. Natürlich kann man nie vollkommen sicher sein, in welche Richtung sich der Preis bewegen wird, so dass Sie immer bereit sein müssen, Verluste einzuschränken und auf keinen Fall dürfen Sie Verlusten hinterherjagen, wenn Sie längere Zeit ein Trader bleiben wollen.

Gold oder Silber – Sie haben die Wahl
*Der Handel mit binären Optionen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum Verlust des gesamten investierten Kapitals führen
http://www.gorelations.com/blogs/1325/12687/
http://fabvegan.com/blogs/8713/4394/-