8/23/2016

HandelsStrategie-Bollinger Bänder

Die Strategie der Bollinger Bänder ist der Klassiker unter den Handelsstrategien. Sie ist einfach
zu erlernen und daher besonders für Anfänger gut geeignet. Hierfür benötigen Sie den Indikator
„Bollinger Bänder“, den Sie in Ihrem Chartfenster anzeigen lassen.




Nun sehen Sie 2 Grenzlinien, (blau und rot), die Ihnen die Volatilität des Marktes anzeigt. Parallel
laufende Bänder sind ein flacher Markt, auseinandergehende Bänder bedeuten Volatilität.

Schritt 1:  Warten Sie, bis der Kurs außerhalb
der Bollinger Bänder läuft. Die erste Folgekerze
muss im Gegentrend wieder in die Bollinger
Bänder hineinlaufen. (Siehe S1 in der Grafik)

Schritt 2: Warten Sie ab, ob die Folgekerze der
Umkehrkerze dem gleichen Trend folgt. Also die
gleich Farbe besitzt. In unserem Beispiel eine zweite
blaue Kerze.

Schritt 3: Setzen Sie eine Handelsoption in der
Folge des Kursverlaufes auf die dritte Kerze.
Den Zeitraum des Trades wählen Sie anhand der
Volatilität des Marktes. (Siehe T1 in der Grafik)

Wichtig:  Schauen Sie im Vorfeld immer genau
in Ihren Wirtschaftskalender, damit Ihr Trade
mindestens  5  Minuten  von  der  Veröffentlichung
der Wirtschaftsdaten entfernt ist. Diese kann nämlich Einfluss auf die Entwicklung nehmen und somit
arbeiten die Indikatoren der Bollinger Bänder mit gewisser Unschärfe.
http://www.czechtribe.com/blogs/288/1361/-
http://balpam.com/blogs/879/4856/-