8/23/2016

MACD Trading HandelsStrategie

MACD Trading

Diese Strategie ist besonders geeignet, um Trendwenden zu erkennen, unabhängig wie volatil
der Markt sich darstellt. Hierfür benötigen Sie den Indikator „MACD (Average, Convergence-
Divergence)“, den Sie unterhalb Ihres Chartfenster anzeigt bekommen.

Nun sehen Sie 2 Wertelinien. Den MACD (grün) und den errechneten  Forecast (blau). Die roten Balken stellen
die Handelsaktivität da, ähnlich wie bei den Bollinger Bändern. Wichtig ist der Verlauf des MACDs zum Forecast.

Schritt 1:  Schauen   Sie,   wann   sich   die   Linien
kreuzen und eine Trendwende einleiten. (Siehe S1
in der Grafik)

Schritt 2: Warten Sie einen kurzen Moment ab, ob
sich die Bänder nach der Kreuzung auseinander
bewegen. Je weiter voneinander, um so sicherer.

Schritt 3: Setzen Sie eine Handelsoption in der
Folge des Kursverlaufes des MACD. Verläuft der
MACD über dem Forecast = Kaufoption. Verläuft
der MACD unterhalb des Forecast = Verkaufs-
option. Den Zeitraum des Trades wählen Sie
anhand der Volatilität  (siehe T1 in der Grafik).

Wichtig: Schauen Sie im Vorfeld immer genau
in Ihren Wirtschaftskalender, so dass Ihr Trade
mindestens 5 Minuten von der Veröffentlichung der Wirtschaftsdaten entfernt ist, da diese
Einfluss auf die Entwicklung nehmen kann.
http://mahuris.com/index.php/blogs/172/581/-
http://multihud.com/blogs/52/219/-