9/27/2016

Der klassische Handel mit binären Optionen

Im klassischen Handel trifft der Händler eine Richtungsentscheidung bezüglich der künftigen Kursentwicklung eines bestimmten Assets bzw. Wirtschaftsgutes, welches als sogenannter Basiswert für die binäre Option dient. Geht der Händler von steigenden Kursen aus, so kauft er eine Call-Option. Mit Put-Optionen wird entsprechend auf fallende Kurse gesetzt.
Der klassische Handel wird bei vielen Brokern deshalb auch als Call/Put- oder Up/Down- Handel bezeichnet. Somit können beide Marktrichtungen gehandelt werden, was etwa im normalen Aktienhandel nicht selbstverständlich ist und häufig spezielle Handelskonten mit entsprechend hohem Kapitaleinsatz erfordert. Der Handel mit binären Optionen ist bei vielen brokers schon mit minimalen Einsätzen von kleine Euro Menge pro Trade möglich, sodass Einsteiger sich langsam an die Materie herantasten können. Eine detaillierte Übersicht über die Mindesthandelssummen findet sich in http://www.bomarktfuhrer.com/?p=6

http://onlinebaer.bloggplatsen.se/