9/29/2016

Devisenmarkt Der Euro setzt ein Zeichen

Gestern ein doji, heute eine abwartende Haltung. Der Euro pendelt weiterhin hin und her. Derzeit relevant eine Range zwischen ca. 1,1260 bis 1,121  EUR/USD innerhalb eines fallenden Dreiecks. Ein Ausbruch aus der Range hätte sodann einen Test der Dreiecksbegrenzungen zur Folge.Gestern verloren die Euro-Bullen kurzzeitig die 1,1200-Marke aus den Augen. Knapp oberhalb von 1,1200 USD verläuft der EMA200 im 4-Stundenchart. Seit 22. September wurde diese Durchschnittslinie auf Periodenschlusskursbasis verteidigt.
Die Range für den EUR/USD verengt sich weiter. In der Tat ist die Range für Q3 eine der kleinsten je beobachteten Ranges. Es gibt aus der technischen Perspektive gesehen einige positive Punkte, einschließlich der Tatsache, dass der 200-tätige gleitende Durchschnitt hält und der SSI negativ bleibt.
 . http://bbs.zykong.com/thread-4347-1-1.html