9/01/2016

. INFORMATIONEN ÜBER SPEZIELL MIT CFDs VERBUNDENE RISIKEN:

i. Die vom Unternehmen zum Handel angebotenen CFDs sind nicht aushändigbar / Transaktionen die aufgrund von Änderungen der Basisassets (Aktien, Devisen, Rohstoffe, kostbare Metalle und andere gemäß Ermessen des Unternehmens gelegentlich modifizierte Vermögenswerte) Gelegenheit zur Gewinnerzielung bieten. Geht die Bewegung des Basisassets für den Kunden in eine günstige Richtung, kann dieser guten Profit erzielen. Allerdings führt eine kleine widrige Marktbewegung möglicherweise auch schnell dazu, dass der Kunde sein gesamtes Guthaben verliert. Ferner entstehen ihm eventuell auch zusätzliche Provisions- bzw. anderweitige Kosten. Demzufolge darf ein Kunde keine CFD-Geschäfte abschließen, sofern er nicht bereit ist, das Risiko eines Verlusts des von ihm investierten Gesamtbetrags einzugehen und auch jegliche zusätzlichen Provisionen und andere entstehenden Kosten zu tragen. Eine Investition in CFDs beinhaltet Risiken und der Kunde sollte sich diesen bewusst sein. Transaktionen mit CFDs können auch Eventualverbindlichkeiten mit sich bringen. Der Kunde muss sich über damit verbundene Konsequenzen - wie im Nachfolgenden unter Punkt iv dargelegt - im Klaren sein.
http://wyw.ru/blog_entry.php?user=wyw_f4xu2ks&blogentry_id=30588